+++   22.09.2018 Jugendfeuerwehr Zusammenkunft  +++     
     +++   22.09.2018 Atemschutzweiterbildungstag  +++     
     +++   24.09.2018 Dienstport  +++     
     +++   26.09.2018 Historikdienst  +++     
     +++   27.09.2018 Treffen der Frauengruppe  +++     
     +++   28.09.2018 Kinderfeuerwehr Zusammenkunft  +++     
     +++   28.09.2018 Fahrzeug- und Gerätepflege  +++     
     +++   29.09.2018 Jugendfeuerwehr Zusammenkunft  +++     
     +++   01.10.2018 Dienstport  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jahreshauptversammlungen von Verein und FF

17.03.2018

Am Samstag, den 17.03. fanden die Mitgliederversammlungen von Förderverein und Freiwilliger Feuerwehr statt. Den Anfang machte wie immer der Förderverein. Der Vorstand präsentierte die Zahlen und Fakten zum vergangenen Jahr und wurde einstimmig entlastet. Im Anschluss wurden die Ziele für das neue Jahr besprochen. Dabei kam unter anderem zur Rede, dass es schade ist, dass wir kein Knut-Feuer mehr veranstalten dürfen. Der Bürgermeister Stankewitz sicherte zu, den Vorgang noch einmal zu prüfen. 

 

Im Anschluss setzte die Freiwillige Feuerwehr mit ihrer Jahreshauptversammlung den Abend fort. Nach der Ehrung der verstorbenen Feuerwehrkameraden hielt der Ortswehrleiter Clemens Köhler seinen Jahresbericht. Dabei wurden nicht nur die reinen Fakten präsentiert, sondern auch Herausforderungen und kommende Probleme analysiert. Im Jahr 2017 rückte die FF Ausleben zu insgesamt 45 Einsätzen bzw. Einsatzübungen aus (es wurde auch kurz erklärt, dass auf der Internetseite die Einsätze eines Tages oft zusammengefasst werden). Besonders häufig waren im Jahr 2017 Unwetter Ursachen der Einsätze. Neben umgestürzten Bäumen und abgedeckten Dächern gab es auch zwei Hochwasserereignisse und einen Dachstuhlbrand in Folge eines Blitzschlages. Auch die Unfälle im Feuerwehrdienst und die Mitgliederzahlen wurden ausgewertet. Erfreulicherweise sind die Unfallzahlen zurückgegangen, leider sind es aber im Vergleich zu 2016 auch wieder weniger Einsatzkräfte geworden. 

 

Anschließend hielten auch die übrigen Abteilungen der Feuerwehr, ihre Berichte. Dabei machte besonders die Kinderfeuerwehr deutlich, dass sie gerade in einer schwierigen Phase sind. 

 

Dann stellte der stellv. Ortswehrleiter Mike Schannor die Vorhabenübersicht für 2018 vor, diese wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig angenommen. 

 

Nun kam der für viele wichtigste Punkt des Abend, die Ehrungen und Auszeichnungen. Nachdem einige Kameraden aus der Einsatzabteilung bzw. aus ihren Funktionen verabschiedet wurden und ihnen noch einmal für ihr Engagement gedankt wurde, gab es folgende Einsetzungen, Ehrungen und Beförderungen:

 

1. Funktionseinsetzungen

 

Meike Derzbach als Jugendfeuerwehrwart

 

Mathias Günther als Führungsassistent und stellv. Kinderfeuerwehrwart

 

Hendrik Ruhe als Führungsassistent

 

Bastian Krüger als Sanitäts- und Hygienewart

 

Julian Eiling als Sportwart

 

 

2. Ernennungen

 

Bastian Krüger und Niklas Venzke zum Feuerwehrmann

 

Paul Neumann und Patrick Strauß zum Oberfeuerwehrmann

 

Michael Bodenburg zum Hauptfeuerwehrmann

 

Hendrik Ruhe zum Löschmeister

 

Guido Busse zum Brandmeister

 

3. Ehrungen

 

Guido Busse, Patrick Strauß, Uwe Strauß und Pascal Venzke für 10 Jahre Mitgliedschaft

 

Uta Ernst und René Müller für 20 Jahre Mitgliedschaft

 

Rolf Fahldieck für 60 Jahre Mitgliedschaft

 

 

Ein besonderes Dankeschön von Ortswehrleitung und Vereinsvorstand erhielt die Frauengruppe für ihren ständigen Einsatz.

 

Die Kameraden David Matysek und Mathias Günther wurden für unterbrechungs- und unfallfreie zehn Jahre als Atemschutzgeräteträger ausgezeichnet.

 

Kamerad Reinhard Matthias wurde als das an Jahren reichste Mitglied der Einsatzabteilung geehrt. 

 

 

Zum Abschluss gab es Grußworte vom Verbandsgemeindebürgermeister Herrn Stankewitz, vom Gemeindebürgermeister Herrn Schmidt und vom Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes Kam. Harald Hinz bevor es zum gemütlichen Teil überging. 

 

 

Foto: Gruppenfoto alle Anwesenden

Fotoserien zu der Meldung


Mitgliederversammlungen von Förderverein und FF (17.03.2018)