+++   27.06.2019 Treffen der Frauengruppe  +++     
     +++   28.06.2019 Zusammenkunft der Kinderfeuerwehr  +++     
     +++   28.06.2019 Fahrzeug- und Gerätepflege  +++     
     +++   29.06.2019 Jugendfeuerwehr Zusammenkunft  +++     
     +++   01.07.2019 Sport und Fitnesstraining  +++     
     +++   03.07.2019 Historikdienst  +++     
     +++   04.07.2019 Treffen der Frauengruppe  +++     
     +++   05.07.2019 Zusammenkunft der Kinderfeuerwehr  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

25.11.2014 - Einsatzübung Verkehrsunfall

 

Uhrzeit 18:05 Uhr
Dauer 2h 30 min
Alarmierung über Pager und Sirene
ausgerückte Einheiten

MTW

HLF 10/6

TLF 20/40

 

Am 25.11.2014 führten die Ortsfeuerwehren Ausleben, Hamersleben und Wulferstedt gemeinsam eine Einsatzübung zum Thema "Verkehrsunfall mit landwirtschaftlichen Maschinen" durch. Alarmiert wurden die Feuerwehren gemeinsam mit einem Rettungswagen der Malteser um 18:05.

 

Die Übungslage sah vor, dass ein PKW mit einem Pflug kolidiert ist, der von einem Traktor gezogen wurde. Durch diesen Unfall wurden im PKW zwei Personen eingeklemmt. Der Traktorfahrer erlitt einen Schwächeanfall. Bei dem Versuch diesem ersten Unfall auszuweichen, geriet ein zweiter PKW auf den Randstreifen, überschlug sich, riß einen Radfahrer um und kam schließlich auf dem Dach zu liegen. Dabei wurde der Fahrer dieses zweiten Fahrzeuges ebenfalls eingeklemmt. Unter dem Dach den PKW wurde außerdem der Radfahrer eingeklemmt.

 

Die zunächst eintreffende Ortsfeuerwehr Wulferstedt hatte zunächst die Aufgaben die Lage zu erkunden und Sicherungsmaßnahmen einzuleiten. Die nachrückenden Feuerwehren aus Hamersleben und Ausleben leitete schließlich die umfangreiche technische Rettung ein. Dabei arbeiteten sie eng mit dem Rettungsdienst zusammen. Auch die Polizei war zwischenzeitlich an der Unfallstelle eingetroffen und wurde in die Übung einbezogen.

 

Nachdem die Übung begonnen hatte, wurden die Feuerwehrangehörigen immer wieder durch kleine Einlagen und Lageänderungen herausgefordert. So galt es zum Beispiel plötzliche Brände an den Unfallfahrzeugen zu löschen oder unter Zeitdruck einen Hubschrauberlandeplatz einzurichten und zu beleuchten.

 

Alle Personen konnten schließlich gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. Natürlich dienen Übungen nicht nur dazu, das Zusammenwirken und den Umgang mit den technischen Geräten zu üben, sondern auch Verbesserungspotential aufzudecken. So wurde auch bei dieser Übung ein lehrreiches Fazit gezogen, welches zukünftig in die Ausbildung der Kameraden einfließen wird.

 

Ein besonderer Dank soll an dieser Stelle an die Firma Agrar Dippe GbR und an den THW Ortsverband Oschersleben gehen, die bei der Vorbereitung der Übung tatkräftig unterstützten.

 

 

 

mitalarmierte Einsatzkräfte bzw. Fachdienste

 

  • FF Hamersleben
  • FF Wulferstedt
  • Rettungsdienst, MHD
  • Polizei

 

 

Bilder zur Einsatzübung