+++   23.09.2017 Ausbildung, 2. Zug, FD Brandschutz 1  +++     
     +++   23.09.2017 Jugendfeuerwehr  +++     
     +++   23.09.2017 Kinderfeuerwehrdienst in Hamersleben  +++     
     +++   25.09.2017 Dienstsport  +++     
     +++   27.09.2017 Treffen der AG Historik  +++     
     +++   28.09.2017 Treffen der Feuerwehrfrauen  +++     
     +++   29.09.2017 Fahrzeug- und Gerätepflege  +++     
     +++   30.09.2017 Ausbildungstag der Ortsfeuerwehr  +++     
     +++   30.09.2017 Jugendfeuerwehr  +++     
     +++   02.10.2017 Dienstsport  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jugendfeuerwehr

 

Action, Gemeinschaft und Technik - das findest Du in der Jugendfeuerwehr!

 

 

jf 3

 

Unsere Jugendfeuerwehr gibt es seit dem 01.Mai 1993. Mitmachen kann jeder, der mindestens zehn Jahre alt ist. Wir treffen uns jeden Sonnabend (09:00 Uhr) am Gerätehaus in Ausleben. Bei uns sind im Durchschnitt 15 Mädchen und Jungen Mitglied. Wenn auch Du Lust auf Feuerwehr, coole Technik, besondere Abenteuer und gute Freundschaften hast - komm einfach zu uns. Wir freuen uns auf Dich.

 

 

Was erlebt ein Jugendfeuerwehrmitglied?

 

Das System "Feuerwehr" besteht aus Technik und engagierten Bürgern die diese Technik einsetzen. Und genau das kann auch in der Jugendfeuerwehr erlebt werden.

 

Technik in der JF

 

In der Jugendfeuerwehr wird die Technik und die Arbeitsweise oft auf sehr spielerische und leichte Art und Weise kennengelernt. Der Jugendfeuerwehrwart und seine Betreuer verwenden immer wieder neue, kreative Methoden und erreichen somit dass die Technik für alle Spaß bedeutet. Egal ob 10 oder 17 Jahre, ob Junge oder Mädchen, ob technisch begabt oder uninteressiert - im Team macht es Spaß.

 

Neben der Technik gehören natürlich auch die Naturwissenschaften zum Feuerwehralltag. Physik, Chemie und Mathematik - sind ständige Begleiter der Feuerwehr und damit auch der Jugendfeuerwehr. Aber keine Angst, bei uns werden keine Formeln gepaukt. Bei uns erlebst Du mit spannenden Versuchen wie der Brenn- und der Löschvorgang ablaufen.

 

Verbrennungsdreieck

 

Auf dem Bild ist das "Verbrennungsdreick" zu sehen, hierin sind wichtige Faktoren für die Verbrennung enthalten, entfernt man Einen - geht das Feuer aus. Natürlich lernt ein Jugendfeuerwehrmitglied dies nicht nur in der Theorie. Der Umgang mit Feuerlöschern, Kübelspritzen und Strahlrohren ist bei uns Bestandteil der praktischen Dienste.

 

Überhaupt ist die Praxis unsere große Stärke. Wir sind gerne draußen. Ob wir dort mit unserer Technik arbeiten oder gemeinsam bei Spielen Spaß haben. Auf dem Bild kannst Du uns zum Beispiel bei einem Spiel ohne Grenzen sehen.

 

Spaß und Spiel

 

Die Themen bei uns haben also nicht immer mit Feuerwehr und Technik zu tun. Ungefähr die Hälfte unserer Zeit verbringen wir mit anderen Dingen - allgemeine Jugendarbeit nennt sich das. Wir kochen zum Beispiel gerne, oftmals mit bestimmten Mottos: "gesunde Ernährung" oder "mexikanisch" waren zum Beispiel in letzter Zeit gefragt. Auch andere Themen, die Jugendliche interessieren werden bei uns behandelt. Unsere Betreuer stehen für alle Fragen zur Verfügung. Wir haben zum Beispiel schon die Geschichte unseres Ortes in der Zeit des Nationalsozialismus erforscht. Und auch das für Jugendliche spannende Thema "Aufklärung" wird bei uns besprochen. Die Wünsche der Jugendfeuerwehrmitglieder stehen im Mittelpunkt.

 

Kartenkunde in der JF

 

Die Jugendfeuerwehr wird nämlich von den Kindern geleitet. Die Jugendlichen können selber bestimmen was geschieht, dazu wählen wir den Jugendausschuss. Der "Chef" ist der Jugendsprecher, ein Jugendlicher aus unserer Mitte. Auf diesem Weg lernen wir Verantwortung für die Gruppe zu übernehmen, wir lernen zu diskutieren und Kompromisse zu schließen. Auf dem Bild oben kannst Du sehen, wie wir gemeinsam über einen Weg auf einer Karte diskutieren. Denn auch das können wir, im Zeitalter von Handys und Navis, wissen wir noch wie Karte und Kompass funktionieren.

Unser Jugendfeuerwehrwart (ein Mitglied der Einsatzabteilung) unterstützt und berät uns bei allen Aktionen. Außerdem erfüllt er die Aufsichtspflicht und ist unser vertrauter Ansprechpartner in vielen Angelegenheiten.

 

Sport in der JF

 

Überhaupt das Vertrauen, wir unternehmen unheimlich viel gemeinsam. Wir treiben gemeinsam Sport, unabhängig davon wie fit der einzelne ist, bei uns macht jeder mit.

 

Und da die Feuerwehr eine große Gemeinschaft ist, gibt es auch viele Möglichkeiten neue Freunde kennenzulernen. Regelmäßig treffen wir uns mit den Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Westliche Börde.

 

Besonders beliebt sind Aktionen gemeinsam mit unseren befreundeten Jugendfeuerwehren aus Westergellersen (Niedersachen) und Billstedt-Horn (Hamburg). Mit der Jugendfeuerwehr Hamburg Billstedt-Horn verbindet uns schon seit 2004 eine intensive Freundschaft. Mindestens zweímal im  Jahr besuchen wir uns gegenseitig. Oft verbringen wir zusätzlich eine Woche in den Sommerferien gemeinsam. Viele unserer jungen Kameraden haben so schon dicke Freundschaften mit den Billstedt-Firefightern aus der schönsten deutschen Hansestadt geschlossen.

 

Partner JF Hamburg Billstedt-Horn

 

Das sicherlich beliebteste Projekt bei uns in der Feuerwehr wird traditionell jedes Jahr am letzten Wochenende der Sommerferien durchgeführt. Der Titel "24 Stunden Leben wie bei der Berufsfeuerwehr" verrät eigentlich alles. In dem Seminar übernimmt jedes Jugendfeuerwehrmitglied spielerisch eine Rolle im Löschzug einer Berufsfeuerwehr. Die Einsatzabteilung unserer Feuerwehr bereitet dann immer kleine Übungen vor, so dass wir uns tatsächlich wie kleine Feuerwehrmänner fühlen können und dem Traumberuf Feuerwehrmann ganz nah sind.

 

Na neugirig geworden? Dann komm einfach mal vorbei und schau rein, wir freuen uns auf Dich!

Mitglied werden