+++   24.02.2018 Zusammenkunft der Jugendfeuerwehr  +++     
     +++   24.02.2018 Zusammenkunft der Kinderfeuerwehr  +++     
     +++   26.02.2018 Dienstport  +++     
     +++   28.02.2018 Historikdienst  +++     
     +++   01.03.2018 Treffen der Frauengruppe  +++     
     +++   02.03.2018 Ausbildung und Dienstversammlung  +++     
     +++   03.03.2018 Zusammenkunft der Jugendfeuerwehr  +++     
     +++   05.03.2018 Dienstport  +++     
     +++   07.03.2018 Werkstatt- und Gerätehausdienst  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jahr 2006

Bis in den September hinein zogen sich die Brände im Ortsteil Üplingen. Dann gelang es der Polizei den Brandstifter zu verhaften. Er wurde verurteilt. Genau wie bei dem Brandstifter von 2001 in Ottleben handelte es sich nicht um einen Feuerwehrangehörigen.  

  

      

 

 

 

 

01.04.2006
Die Feuerwehr wurde zur Straße der Einheit zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der Polizei gelang es unmittelbar vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Peron zu befreien. So dass die Feuerwehr die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und die Aufnahme von ausgelaufenden Flüssigkeiten übernommen hat.

02.04.2006

Im Bauernwinkel kam es zu einem Küchenbrand, eine Person konnte sich selbst in Sicherheit bringen und musste mit dem RTW in das Krankenhaus gebracht werden. Der Brand selbst war auf die Dunstabzugshaube beschränkt und konnte schnell gelöscht werden.

28.04.2006
PKW Brand nach einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Ottleben und Hornhausen. Die Insassen konnten sich noch selbst in Sicherheit bringen. Der auf dem Dach liegende brennende PKW wurde mit einem Mittelschaumrohr gelöscht.

07.08.2006

Es brannte erneut in der oben bereits erwähnten Küche im Bauernwinkel. Dieses mal befand sich die Person noch im Gebäude, sie wurde durch die Feuerwehr gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Das Feuer war erneut schnell unter Kontrolle.

09.08.2006

Es brannte eine dreigeschossige Scheune im Ortsteil Üplingen. Gleichzeitig brannte etwa einhundert Meter entfernt ein mobiles Toilettenhäuschen. Durch eine Riegelstellung konnte eine Brandausbreitung auf dem Vierseitenhof verhindert werden. Fünf Hasen konnten aus der Scheune gerettet werden.

22.09.2006

Es brannte im Erdgeschoss eines zweigeschossigen Hauses im Ortsteil Üplingen. Beim Eintreffen der Feuerwehr kam es aus einem Fenster zu einem Flammüberschlag in Richtung Dach. Der Flammüberschlag konnte niedergekämpft werden. Der Brand wurde dann im Innenangriff zügig bekämpft.

09.11.2006

Um 07:53 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall in die Straße der Einheit alarmiert. Ein PKW und ein Kleintransporter waren frontal ineinander gefahren. Drei Personen waren verletzt und wurden versorgt. Diverse Flüssigkeiten drohten in den nahegelegenen Bach einzudringen. Dies konnte verhindert werden.

09.11.2006
Um 13:08 wurde die FF Ausleben erneut alarmiert, Mitteilung von der Leitstelle: „Selber Einsatzort und gleiches Stichwort wie vorhin!". Bei diesem Einsatz war ein PKW unter einen Sattelauflieger eines LKWs geraten. Eine Person musste bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt werden. Erneut galt es größere Mengen ausgelaufender Flüssigkeit aufzunehmen.

30.12.2006

Die Feuerwehr Ausleben wurde mit dem TLF 16 zur Unterstützung nach Ohrsleben angefordert. Dort waren bei einem Großbrand in einer landwirtschaftlichen Anlage ebenfalls die Feuerwehren Ohrsleben, Hötensleben, Völpke, Barneberg und Sommersdorf im Einsatz. Zunächst wurde der TLF als Reserve zurückgehalten, als in einer zweiten Scheune ein Brand entdeckt wurde, kam das TLF zum Einsatz. Der Besatzung gelang es durch einen schnellen Innenangriff den im Dachbereich gelegten Brand zu löschen und das Gebäude zu retten.