+++   20.07.2018 Zeltlager im Südseecamp Lüneburg  +++     
     +++   20.07.2018 Kinderfeuerwehr Zusammenkunft  +++     
     +++   20.07.2018 Ausbildung der Einsatzabteilung  +++     
     +++   21.07.2018 Zeltlager im Südseecamp Lüneburg  +++     
     +++   23.07.2018 Dienstport  +++     
     +++   25.07.2018 Aufräumen nach dem Zeltlager  +++     
     +++   25.07.2018 Werkstatt- und Gerätehausdienst  +++     
     +++   26.07.2018 Treffen der Frauengruppe  +++     
     +++   27.07.2018 Kinderfeuerwehr Zusammenkunft  +++     
     +++   27.07.2018 Fahrzeug- und Gerätepflege  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Dienstuniform

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Ausleben wird bei der Dienstuniform, im Unterschied zur Einsatzuniform, zwischen Sommer- und Winterform unterschieden.

 

 

Dienstuniform, Sommer

 

Grundsätzlich besteht die Dienstuniform aus einer blauen Hose und einem hellblauen Hemd bzw. Blouson. Unsere Frauen können statt der Hose auch einen Rock tragen. Wenn es besonders warm ist, wird diese Variante getragen. Auf den Längsbinder wird verzichtet, der obere Knopf des Hemdes wird dann offen getragen.

 

 

Dienstuniform

Bei feierlichen oder förmlichen Anlässen wird immer die komplette Dienstunifom - Teil A getragen. Das heißt es kommt der Längsbinder, die dunkelblaue Dienstjacke und die Schirmmütze dazu.

 

Bei "normalen" dienstlichen Anlässen (Besprechungen, u.Ä.) können die Diensthose und das hellblaue Hemd auch mit Pullover oder Strickjacke ergänzt werden.

 

Sowohl auf den Hemden als auch auf der Jacke tragen die Feuerwehrangehörigen ihre Dienstgradabzeichen. Diese lassen einen Schluss auf den Ausbildungsstand und die Funktion des Feuerwehrangehörigen zu.